Arbeiterwohlfahrt Mettmann - Projekt digitales Nachbarschaftsnetzwerk

Was wollen wir erreichen?

Jeder Mensch sollte sein Leben bis ins hohe Alter selbstbestimmt und aktiv gestalten können, und dies in der Mitte der Gesellschaft. Gerade im Alter sind Menschen darauf angewiesen, Angebote des täglichen Bedarfs schnell und ohne große Anstrengung nutzen zu können. Gemeinsam schaffen wir ein Quartier, in dem Senioren so lange wie möglich in der eigenen Häuslichkeit bleiben können.


Welche Fragen stellen wir uns?

Immer mehr Senioren besitzen die Voraussetzungen für eine digitale Kommunikation mit ihrem sozialen Umfeld, jedoch werden hier häufig nur bereits bestehende Kontakte genutzt oder reaktiviert.

Wir stellen uns die Fragen:
Wie kann man die digitale Kommunikation innerhalb der Nachbarschaft (unter Senioren) sichern und fördern?
Welche Vorteile haben teilnehmende Nachbarn, insbesondere Senioren?

Wer sind wir?

Der AWO Ortsverein Mettmann wurde im Jahre 1949 gegründet. Seit dieser Zeit sind wir auf einer Vielfalt sozialer Aufgabenfelder tätig. Im Jahre 2000 gründete sich das PC-Cafe Mettmann, das in den Räumen unseres AWO Treffs PC-Grundkurse, PC-Fotokurse, Internet-Kurse, ein Videoworkshop und Kurse für das Smartphone anbietet.

In 2016 hörten wir zum ersten Mal von digitalen Nachbarschaftsnetzwerken. Durch die Arbeit im PC Café erkennen wir jedoch, dass ältere Mitbürger in Gefahr laufen hiervon ausgeschlossen zu werden und dagegen möchten wir etwas tun. So führen wir in den kommenden Monaten nicht nur ein digitales Nachbarschaftsnetzwerk ein, sondern beraten und schulen Senioren, auch solche mit Migrationshintergrund.

Digitalisierung: Digitales soziales Netzwerk für die Nachbarschaft; Teilnehmer: Senioren

Kommentare (0)

Eine Frage an die Quartiersakademie können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.